Neuigkeiten vom Golfclub Westerwinkel e.V.

03.07.2012 - 18:19

Seniorenmannschaften weiter auf Kurs

Leichte Dämpfer an einem stürmischen 3. Spieltag

Auch nach dem dritten Spieltag liegt die 1. Seniorenmannschaft in ihrer Liga auf dem 2. Platz, während die 2. Seniorenmannschaft die Tabellenführung in ihrer Liga verteidigte. Nachdem in der vergangen Saison der 1. und auch der 2. Seniorenmannschaft der Aufstieg in die 2. bzw. 4. Liga gelang, war das nicht unbedingt zu erwarten.

Hier die Berichte der Ligakapitäne:

Heimvorteil nicht genutzt

Am 3. Spieltag trug die 1. Seniorenligamannschaft ihr Heimspiel in der 2. Liga Gruppe A auf heimischen Platz aus. Nach dem guten Ergebnis im vorigen Jahr, hofften die Spieler dies in diesem Jahr zu wiederholen. Bei stürmischen Bedingungen konnte jedoch leider nicht das Vorjahresergebnis wiederholt werden.

Mit einem Schlag Rückstand auf den in der Tabelle führenden Golfclub Hösel belegte die Mannschaft in der Besetzung Heinrich Aistermann, Heribert Bäumer, Franz Budnik, Peter Kaczor, Dr. Armin Schulz und Norbert Tschöpe den zweiten Platz in der Tagesplatzierung.

Bestes Einzelergebnis erzielte dabei Peter Kaczor mit 80 Bruttoschlägen. Der Rückstand auf den führenden Golfclub Hösel beträgt nun 10 Bruttoschläge. Bei noch ausstehenden drei Spieltagen ist es sicherlich möglich diesen Rückstand aufzuholen.

Heinrich Aistermann

Ligacaptain 1. Senioren

 

Vom Winde verweht

Die komfortable Führung der 2. Senioren wehte angesichts der Sturmböen im wahrsten Sinne des Wortes am 3. Spieltag beim GC Osnabrück-Dütetal davon. Abgesehen von dem heimischen Team und dem bisherigen Schlusslicht Wasserburg Anholt, das sich durch zwei Spieler, die vordem in der Jungseniorenliga aufgeteet hatten, verstärken konnte, blieben die übrigen Mannschaften unter ihren Möglichkeiten.

Am Ende retteten die Westerwinkler trotz ihres 6. Platzes in der Tageswertung mit 3 Schlägen Vorsprung die Tabellenführung. Wolfgang Frontzek (90) und Bodo Schiller-Strothteicher (91) brachten die beiden besten Ergebnisse des Spitzenreiters ins Klubhaus. Chris Schäffer (Anholt) glänzte mit der 79er-Runde und trug damit wesentlich dazu bei, dass seine Mannschaft die „Rote Laterne“ an Dütetal abgab. Am 21. Juli steht der 4. Spieltag in Ahaus an.

Axel Heuser

Ligacaptain 2. Senioren