Neuigkeiten vom Golfclub Westerwinkel e.V.

31.05.2013 - 10:49

Seniorenmannschaften unterschiedlich erfolgreich

Berichte zum 2. Spieltag: Durchwachsene Ergebnisse erzielten die Seniorenmannschaften des Golfclubs Wasserschloss Westerwinkel am 2. Spieltag. Hier die Berichte der Ligakapitäne.

Durchwachsene Ergebnisse erzielten die Seniorenmannschaften des Golfclubs Wasserschloss Westerwinkel am 2. Spieltag. Hier die Berichte der Ligakapitäne:

Kampf um den Klassenerhalt hat begonnen

Mit dem 2. Spieltag in der 1. Liga im Golfclub Op de Niep hat der Kampf um den Klassenerhalt für die 1. Senioren unseres Clubs begonnen.

In der Besetzung Heinrich Aistermann, Heribert Bäumer, Peter Münsterkötter, Bodo Schiller-Strothteicher, Dr. Armin Schulz und Norbert Tschöpe trat unsere Mannschaft am Mittwoch, den 22.05.2013, im Golfclub Op de Niep an.

Wie schon am 1. Spieltag waren die Wetterbedingungen (Wind, Regen und Kälte) alles andere als optimal. Dies spiegelte sich auch in den erspielten Ergebnissen wider. Bei einem Ergebnis unter 90 Schlägen und vier Ergebnissen unter 100 Schlägen wurde in der Tageswertung der vierte Platz belegt. Bestes Ergebnis unserer Mannschaft erzielt Dr. Armin Schulz mit einer 86-ger Runde, bei einem Par 75 Kurs. Da die nach dem ersten Spieltag hinter uns platzierten ein besseres Ergebnis erzielten, rutschte unsere Mannschaft in der Gesamttabelle auf den fünften Tabellenplatz ab. Der Abstand zum 4. Tabellenplatz beträgt lediglich 2 Schläge auf den dritten Tabellenplatz sind es schon 28 Schläge. Da alle ab dem 3. Tabellenplatz platzierten Mannschaften noch Heimrecht haben, wird es einen spannenden Kampf um den Klassenerhalt geben.

Der nächste Spieltag findet am Mittwoch den 05.06.2013 beim momentan letztplatzierten Golfclub Schmitzhof statt.

Heinrich Aistermann

Ligakaptän

Magere Ausbeute

Mit durchschnittlich 95 Schlägen blieb die 2. Seniorenmannschaft bei ihrem Gastspiel in Schultenhof – Peckeloh hinter den Erwartungen zurück. Diese magere Ausbeute versetzte sie sogleich vom 4. auf den 6. Tabellenplatz. Axel Heuser (90) und Wolfgang Frontzek (93) fuhren zufriedenstellende Ergebnisse ein. Franz Högemann, Frank Möller-Führing und Hans Währisch haderten mit ihren Annäherungsschlägen, so dass auf den pfeilschnellen Grüns der ein oder andere Putt regelrecht daneben ging. Während Thomas Degenhardt an 16 Bahnen stabiles Golf spielte, verhagelten ihm die Bahnen 2 und 17 einen annehmbaren Score. Die Tabellenführung verteidigte Münster-Wilkinghege. Sie bauten ihren Vorsprung auf Stahlberg auf 23 Schläge aus. Dritter ist Münster- Tinnen (176), gefolgt von Schultenhof – Peckeloh (190), Habichtswald (210) und Westerwinkel (212). Der nächste Spieltag ist am 8. Juni in Habichtswald

Axel Heuser

Ligakapitän

Tagessieger  

Dank des Tagessieges auf der Heimanlage verbesserten sich die  Seniorinnen vom 4. auf den 2. Gesamtplatz. An den Ergebnissen war deutlich festzustellen, dass die Gastmannschaften mit unserem Platz zu „kämpfen“ hatten. Zur Freude aller Spielerinnen wurden Überspielungen nicht gewertet.  

Roswitha Heuser

Ligakapitän