Neuigkeiten vom Golfclub Westerwinkel e.V.

30.07.2013 - 14:24

1. Seniorenmannschaft in Bedrängnis

2. Mannschaft überzeugt auf eigener Anlage

Die 1. Seniorenmannschaft des Golfclubs Westerwinkel

Unterschiedliche Ergebnisse erzielten die Seniorenmannschaften des Golfclubs Wasserschloss Westerwinkel am 4. Spieltag. Hier die Berichte der Ligakapitäne.

Nur noch wenig Chancen auf den Klassenerhalt

Am Samstag, den 13. Juli 2013, trat unsere erste Seniorenligamannschaft mit den Spielern Heinrich Aistermann, Heribert Bäumer, Peter Kaczor, Peter Münsterkötter, Dr. Armin Schulz und Norbert Tschöpe zum 4. Spieltag beim Kölner Golf- und Landclub an.

Auf der sehr gepflegten Anlage des Kölner Clubs und idealen Golfbedingungen sollte eine Aufholjagd auf den vierten Tabellenplatz gestartet werden. In der Endabrechnung sprang leider nur ein geteilter fünfter Platz für unsere Mannschaft heraus. Außerdem vergrößerte sich der Abstand zum vierten Tabellenplatz noch auf 36 Schläge. Die beste Runde für unsere Mannschaft erzielte Peter Kaczor mit 82 Bruttoschlägen. Die übrigen erspielten Ergebnisse waren: 84 Bruttoschläge, 85 Bruttoschläge, 87 Bruttoschläge, 89 Bruttoschläge und 91 Bruttoschläge.

Bei noch zwei ausstehenden Spieltagen, und Heimspiel der viertplatzierten Mannschaft des GSV Düsseldorf und eigenem Heimspiel, sind die Chancen auf den Klassenerhalt sehr gering.

Heinrich Aistermann

Ligakapitän

 

Heimvorteil genutzt

Am 4. Spieltag der Senioren- Liga verließ die 2. Mannschaft auf heimischer Anlage die Abstiegsränge. Sie konnte sich mit 11 bzw. 30 Schlägen gegenüber Habichtswald und Schultenhof Peckeloh absetzen. Wolfgang Frontzek spielte mit einer 81 den drittbesten Tagesscore und den besten Nettoscore. Er verbesserte sein Handicap von 10,7 auf 10,3. Franz Högemann (85), Axel Heuser (86) und Thomas Degenhardt (89) blieben unter der 90er- Grenze. Das fünfte Ergebnis brachte Bodo Schiller-Strothteicher mit 90 Schlägen ins Clubhaus. Hans Währisch konnte seine ansteigende Form dieses Mal nicht unter Beweis stellen.

Insgesamt reichte es für die Gastgeber mit 76 Schlägen über CR zum 2. Platz im Tagesergebnis. Unangefochten zogen die Senioren vom GC Münster-Wilkinghege ihre Kreise. Sie bauten die Führung gegenüber Stahlberg auf 45 Schläge aus. Am 17. August sind die Münsteraner Gastgeber des 5. und vorletzten Spieltages.

Axel Heuser

Ligakapitän

Tabellenspitze abgegeben

Tagessieger Schloss Vornholz löste die Westerwinkler Seniorinnen von der Tabellenspitze ab. Auf der Golfanlage Aldruper Heide büßten sie bei hochsommerlichen Temperaturen 18 Schläge ein. Sie belegen nach dem 4. Spieltag mit 11 Schlägen Rückstand den 2. Rang. Der nächste Spieltag ist am 13. August in Münster – Tinnen.

Roswitha Heuser

Seniorinnen-Kapitän