Neuigkeiten vom Golfclub Westerwinkel e.V.

04.07.2018 - 16:57

Fragen über Fragen nach AK 30-Heimspiel...

Capitän nicht zufrieden, aber auf der Clubterrasse steigt die Stimmung wieder...

Noch optimistisch: Beppo Löcke

Wenn das AK 30-Heimspiel die WM gewesen wäre, dann wären wir in der Vorrunde ausgeschieden 😒

Sind wir überspielt?

Haben uns die vielen Titel der Vergangenheit satt gemacht? 😉

Muss die Führungsetage ausgetauscht werden?

Haben sich Spieler vor dem großen Event gemeinsam mit Diktatoren ablichten lassen?

Diese Fragen wurden nach dem durchwachsenen Heimspiel der AK 30-Mannschaft bei einem kühlen Cuba Libre auf der Clubterrasse diskutiert.

Alles fing schon mit der Abstimmung zur Fahnenposition in unserer Whatsapp-Gruppe an. Dort hat die Fahnenposition 1 gewonnen, sie hat die meisten Stimmen bekommen. Eigentlich gilt bei einem Heimspiel die Regel, dass man eine Fahnenposition nimmt, die relativ einfach ist. Nicht so bei uns! Wir sind nämlich auf zack und nehmen Fahnenposition 1, um uns dann selber die Karten zu legen. Es soll sogar Spieler gegeben haben, die für „1“ gestimmt haben, obwohl sie diese gar nicht kannten. 🙈

Bei guten Platzverhältnissen, viel Sonne, jedoch gemeinen Windböen nahm das Unheil so seinen Lauf☀.

Die Gesichter der Westerwinkler Spieler wurden immer länger und der Captain, der die einzelnen Flights immer wieder mit dem Golfcart besuchte, bekam folgende Kommentare:
- Bei mir geht gar nichts, liege nach vier Bahnen schon neun über
- Ich weiß nicht, was mit mir los ist, gestern war ich noch so gut
- Ich setze nächste Woche in Tinnen aus
- Ich spiele diese Saison keine Mannschaft mehr
- … Lediglich ein abgekämpfter Jens B konnte der Sache nach der Runde noch etwas Gutes abringen:
- Hey, wie hast Du gespielt?
o Mein Putten war super, ich habe keine 30 Putts benötigt, habe alles im Umkreis von 2 Meter gelocht
- Sauber, das hört sich gut an! Wie viele Schläge hast Du den insgesamt benötigt?
o Ähm, 107 🙈 🙈 🙈

So wurden wir nur Tagesvierter und sind auch insgesamt vom dritten auf den vierten Tabellenplatz abgerutscht.

Ergebnisse des Heimspiels:
Münster Tinnen 67 über CR
Habichtswald 96 über CR
Uhlenberg Reken 111 über CR
Wasserschloss Westerwinkel 114 über CR
Aldruper Heide 116 über CR

Gesamtwertung:
Münster Tinnen 215 über CR
Aldruper Heide 266 über CR
Habichtswald 344 über CR
Wasserschloss Westerwinkel 346 über CR
Uhlenberg Reken 381 über CR

Für Westerwinkel am Start waren: Marcus Heitmann, Alwin Wever, Timm Kober, Bernd Löcke, Jens Brettschneider und Markus Hohefeld.

Nächste Woche geht es zum Spieltag nach Münster-Tinnen.

Jens Hölscher

Ligacaptain