Neuigkeiten vom Golfclub Westerwinkel e.V.

03.10.2019 - 11:22

Erfolgreiche Titelverteidigung von Peter Kaczor bei den Clubmeisterschaften

Neu: Viele Fotos unter "Galerie"!

Clubmeister: (von links) Tristan Sipply, Anja Dornheim und Peter Kaczor

Ein Bier nach dem Stechen: Uli Paschedag, Thomas Neumann, Peter Kaczor und Benedikt Striepens

Benedikt Striepens, Tristan Sipply, Anja Dornheim, Peter Kaczor, Jens Hölscher und Uli Paschedag

Nach spannendem Stechen gewann Peter Kaczor zum dritten Mal in Folge den Titel des Clubmeisters beim Golfclub Wasserschloss Westerwinkel. Bei den Damen siegte Anja Dornheim überlegen und der Titel bei der Jugend ging an Tristan Sipply.

Peter Kaczor, Mannschaftsmitglied der erfolgreichen AK 65 aus der 1. Liga NRW, sah nach dem ersten Tag wie der sichere Sieger aus. Dann gelang Thomas Neumann jedoch am Sonntag eine erfolgreiche Aufholjagd, die ihn bis in ein Stechen mit Kaczor führte. Dazu mussten die Bahnen 17 und 18 noch einmal gespielt werden. Die Entscheidung fiel dann vor zahlreichen Zuschauern erst auf dem Grün der 18 zugunsten von Peter Kaczor.

„Ich bin glücklich, dass ich mich gegen die junge starke Konkurrenz noch einmal durchsetzen konnte“, sagte ein glücklicher Peter Kaczor bei der Siegerehrung. Über ihren Sieg bei den Damen freute sich auch Anja Dornheim, die bereits am ersten Tag einen so großen Vorsprung herausgespielt hatte, dass eine kleine Schwächephase am Sonntag ihren Sieg nicht mehr in Gefahr brachte.

Überlegen war ebenso der Sieg von Tristan Sipply bei der Jugend. Dennoch spielten auch seine Konkurrenten Moritz Heitmann und Colin Wetzel Bestleistungen während der Clubmeisterschaften, sodass sie ihre Handicaps ebenfalls verbesserten.

Bei guten äußeren Bedingungen hatten zahlreiche Teilnehmer und Gäste das Finale der Clubmeisterschaften am Grün der 18. Bahn bei Speisen und Getränken verfolgt. Mit 72 Teilnehmern waren Wettbewerbe um die Vereinstitel so gut besucht, wie es schon seit Jahren nicht mehr der Fall war. So waren Präsident Benedikt Striepens, Vizepräsident Prof. Dr. Uli Paschedag und Spielführer Jens Hölscher am Ende auch rundherum zufrieden und dankten dem Organisationsteam.

Während der Siegerehrung wurden von ihnen in verschiedenen Altersklassen weitere Titel vergeben: AK 30-Sieger wurde Thomas Neumann, während in der AK 50 Herren der Titel an Robert Robertson ging.

Schließlich wurden noch die Sieger der Vierermeisterschaften geehrt, die bereits im Laufe der Saison ausgespielte worden waren. Als bestes Mix-Team erhielten Thomas Neumann und Sabrina Terbille Ehrenpreise, bei den Herren wurden Robert Robertson und Alwin Wever sowie bei den Damen Anja Dornheim und Sibylle Arlinghaus geehrt.