Neuigkeiten vom Golfclub Westerwinkel e.V.

09.05.2017 - 19:42

„Fußball-Golf“ SV Herbern – TuS Ascheberg am Freitag (12. Mai)

Weiteres Event: Golf-Erlebnistag am Sonntag (14. Mai)

Bitte die Fußbälle nicht in die Teiche schießen...

Zwei besondere Events finden am Wochenende in Westerwinkel statt:

 

  • „Fußball-Golf“ SV Herbern – TuS Ascheberg am Freitag, 12. Mai 201717 ab 17:30 Uhr
  • Golf-Erlebnistag (kostenlos Golf ausprobieren) am Sonntag, 14. Mai 2017 von 11:00 – 15:00 Uhr

 

Unter dem Motto „Einfach vorbeikommen, kostenlos ausprobieren und Spaß haben“ lädt der Golfclub Wasserschloss Westerwinkel am nächsten Sonntag, wie in jedem Jahr, zum „Schnupper-Golfen“ ein. Von 11:00 Uhr - 15:00 Uhr ist jeder auf der Golfanlage am Schloss Westerwinkel herzlich willkommen, der Lust hat, den großen Sport mit dem kleinen weißen Ball unverbindlich auszuprobieren. Die Ausrüstung wird gestellt. Mitzubringen sind lediglich Sportschuhe und bequeme Kleidung. Weitere Informationen zum Tag der offenen Tür gibt es unter 02599 / 92222 oder info@golfclub-westerwinkel.de.

Zwei Tage vorher, am kommenden Freitagabend, bildet der Golfplatz die Kulisse für einen ungewöhnlichen Fußballvergleichskampf zwischen den ortsansässigen Mannschaften des SV Herbern und des TuS Ascheberg. Gespielt wird zwar mit dem Fußball, aber auf dem Golfplatz und nach Golfregeln. Der Ball muss mit so wenig Berührungen wie möglich vom Abschlag bis an die Fahne bzw. ins Loch gespielt werden.

Dabei treten immer ein Herberner gegen einen Ascheberger im Lochspielmodus über 18 Löcher an. Die Zählweise ist vergleichbar mit der des Ryder-Cups, dem weltweit größten Golfereignis. Pro Paarung geht es am Ende um einen Punkt, der entweder an Herbern oder Ascheberg gehen kann, oder aber bei Gleichstand nach 18 Löchern geteilt wird. Bei 10 angesetzten Paarungen benötigt die Siegermannschaft also mindestens 5,5 Punkte. Jede Paarung wird von einem Westerwinkler Golfer begleitet, der gleichzeitig als Schiedsrichter fungiert.

Gestartet wird ab 17:30 Uhr am Tee 1 in Westerwinkel. Zuschauer, die die Paarungen begleiten wollen, sind herzlich willkommen.

Ralf Behler